Das große Mongolei Fazit

  • Wir dachten, die Russen waren freundlich. ABER die Mongolen toppen das und helfen immer und überall, auch wenn man nicht danach fragt. Und der große Unterschied: sie machen es mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen. Englisch ist viel verbreiteter als in Russland.
  • Wir haben einige Touristen getroffen und es war außerdem recht leicht, mit Locals in Kontakt zu kommen. Hier, wo wir das erste Mal eine eigene Wohnung hatten, hätte es vlt. Sinn gemacht, im Hostel zu wohnen …
  • Landschaftlich scheint die Mongolei extrem interessant zu sein, auch wenn wir nur einen kleinen Ausschnitt gesehen haben.
  • Das Essen ist sehr gewöhnungsbedürftig. Es ist nicht schlecht aber es besteht hauptsächlich aus Fett und Fleisch (50/50). Es gibt sehr wenig Obst noch Gemüse.
  • Öffis (es gibt nur Busse) fahren ist einfach und günstig, wenn man erst mal heraus gefunden hat, mit welchem Bus man fahren muss …
  • Leute, fahrts in die Mongolei! Es ist wirklich eine Reise wert! Nehmt ein bisschen Geld in die Hand und schaut euch die vielen verschiedenen Regionen an. Aber nicht vergessen im RePUBlic in Ulaanbaatar vorbeizuschauen!

 

Zahlen und Fakten

 

  • Aufenthaltsdauer: 11 Tage
  • Stops: 1
  • Zurückgelegte km: 351 km im Bus (von der Russisch-Mongolische Grenze bis Ulaanbaatar) und 660 km im Zug (von Ulaanbaatar bis an die Mongolisch-Chinesische Grenze)

 

Kostenaufteilung

 

 

Aktivitäten und Ausflüge waren extrem teuer. Es ist sehr schwer sich selbst zu organisieren. Die hohen Ausgaben für die Unterkunft (AirBnb Wohnung) haben wir mit selber kochen (also „Einkäufen“) kompensiert.

 

  • Bier: ca. 1,75 €/0,5l (im Restaurant)
  • Unterkunft: 16,10 €/Nacht für 2 Personen
  • Kosten Visum: 132,00 € für 2 Personen
  • Budget eingehalten: ja, auf den Punkt genau!

 

Nützliche Links

 

Unterkünfte, die wir empfehlen können

AirBnb Wohnung: https://www.airbnb.at/rooms/21002701

H7 Hostel: https://www.booking.com/hotel/mn/h7-hostel.de.html

 

Öffis App (nicht besonders gut aber ohne geht’s auch nicht):

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.uscc.ubbus

Und wir empfehlen eine Umoney Card zu kaufen (Prepaid Bus Ticket)

 

Mongolische Zugtickets online buchen:

https://eticket.ubtz.mn/home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.