Koh Samui & Koh Phangan

Endlich die Füße in den Sand stecken und uns vom rauschen des Meeres entspannen lassen, köstliches Seafood essen und mit einem guten Buch und einem Cocktail in der Hand am Strand liegen – darauf hatten wir uns jetzt schon seit einiger Zeit gefreut. Und genau das, war auch der Plan für unsere Zeit auf den im Golf von Thailand gelegenen Inseln Koh Samui und Koh Phangan.

Obwohl diese beiden Inseln mitunter zwei der touristischsten Plätze in Thailand (wenn nicht sogar auf der ganzen Welt) sind, ist auch hier gerade noch nicht richtig viel los. Und so fällt es uns leicht, einfach in den Tag hinein zu Leben und unsere wunderbare Unterkunft auf Koh Samui, direkt am Lamai Beach, zu genießen. Die Abende verbrachten wir meistens entweder direkt am Strand oder beim nahe gelegenen – kleinen aber feinen – Night Market, an dem es jeden Abend Livemusik zu hören gab. Falls doch mal etwas mehr „Entdeckungsdrang“ aufkam, waren unsere Ausflüge zum Namuang Wasserfall oder zum etwas belebteren Chaweng Beach genau das Richtige für uns.

Romans Geburtstag haben wir natürlich auch gehörig gefeiert. Eigentlich gleich 2x, einmal „rein“ – und einmal „raus“. Nach einer rauschenden Nacht am Chaweng Beach ging es am Tag X ins kleine Fisherman’s Village … wir sind durch die charmanten Straßen geschlendert, haben einen Sundowner am Strand genossen und sind anschließend am berühmten Night Market gelandet. Nachdem wir uns den Weg durch die Menschenmassen an unzähligen Verkaufsständen vorbei, einmal durch den Markt gebahnt hatten, ließen wir uns mit unserer beträchtlichen „Beute“ an Streetfood auf auf in SO-Asien omnipräsenten Plastikstühlen nieder und genossen das köstliche Essen und einen überraschend guten Cocktail (oder 2 😉 ) bei Live-Musik im Hintergrund 🙂 Leider machte uns (zum Glück erst nach dem Essen) ein starker Regenschauer einen Strich durch die Rechnung. Deshalb gings früher als geplant zurück nach Lamai, wo wir den Abend noch in einer gemütlichen Bar in der Nähe unserer Unterkunft ausklingen ließen …

So schnell kann eine Woche vergehen – für uns ging es weiter auf die nur knapp eine Stunde mit der Fähre entfernte Nachbarinsel. Koh Phangan ist vielen wegen der „weltberühmten“ Full-Moon-Parties, die am Haad Rin Beach stattfinden, ein Begriff. Und genau dort hin wollten wir – also nicht zur Party, sondern an eben diesen Strand 😉 Und dort war auch tatsächlich ein bisschen was los – es waren ja auch nur noch wenige Tage bis zur nächsten Full-Moon-Party. Jeden Tag kamen mehr Touristen an und jeden Tag gab es an einer anderen Location eine „Pre-Full-Moon-Party“ … da diese Art Parties nicht ganz unser Stil sind, landeten wir jeden Abend wieder in der gleichen Strandbar und sahen uns die Feuershow an … mit etwas Sicherheitsabstand, denn am ersten Abend verlor der noch etwas unsicher wirkende Feuer-Stab-Künstler die Kontrolle über seinen brennenden Stock und dieser flog direkt auf Evas Schienbein. Die erste Reihe war für uns zukünftig tabu 😅🥵

Sonst haben wir in der kurzen Zeit auf Koh Phangan nicht besonders viel unternommen. Es war eigentlich mehr ein kurzer Zwichenstopp, um zu Arbeiten und uns auf das tolle nächste Ziel vorzubereiten … Nach knapp 2 1/2 Tagen geht für uns die Reise schon wieder weiter …

28.08.2022 – 07.09.2022

3 Gedanken zu „Koh Samui & Koh Phangan“

  1. Hey! VOLLE toll!! Besonders das b-day Foto von Roman und wie Eva im gelben Kleid über die Felsen balanziert sind einmalig 🙂
    Bitte trinkt einen dragon fruit shake für mich 😉 Lasst es euch weiterhin gut gehen und schickt bitte weiterhin so tolle Fotos samt Bericht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.