Windchilln am Lake Lak

Wir wollen unbedingt ein paar Tage am See Lak verbringen. Wir haben gehört, dass es dort sehr friedlich und wunderschön sein soll. Es fahren laufend Busse von BMT nach Lien Son, bzw. eigentlich weiter Richtung Süden, aber wie überall in Vietnam verhält es sich mit den Bussen gleich: es gibt nicht wirklich Haltestellen, man muss die Route kennen, den Bus aufhalten (sobald einer kommt, man weiß auch nie, wie oft die fahren) und dem Busfahrer „einfach“ sagen wo man raus will 😉 Irgendwie hat’s schlussendlich doch wieder geklappt, wir haben uns in Lien Son rausschmeißen lassen, wir wussten eh nicht genau wohin, online kann man an diesem Ort vorab nichts buchen. Es gibt zwei Hotels in der Gegend und zu Fuß machen wir uns auf den Weg in den Nachbarort „Jut“ (was eigentlich nur ein Straßenname ist) in der Hoffnung, in einem der beiden Hotels ein Plätzchen zu bekommen. Wir hatten Glück und haben uns in einem neuen, wunderschönen kleinen Familienhotel direkt am See eingemietet.

Und dann ging’s direkt los … mit dem Nichtstun. Stundenlang sind wir auf der stürmischen Terrasse gesessen und haben den ruhigen See, die spielenden Kinder, die vorbeilaufenden Elefanten, Schweine, Hühner, Hunde, Wasserbüffel und Kühe, und die Easyriders (Motorradtouristen mit ihren Guides), die meist nur einen kurzen Stopp in Jut am See einlegen, beobachtet. Es war so unglaublich entspannend, einfach traumhaft.

Nur am 15.12., da war es alles andere als ruhig … das große Finale! Wir haben schon hin- und her überlegt wo man sich das Spiel in diesem „Kaff“ am besten ansieht. Aber es hat sich wieder mal alles gefügt. Am frühen Abend ist eine kleine Gruppe Easyriders angekommen. Mit den Guides sind wir gleich warm geworden und die haben uns dann mitgenommen, in ein naheliegendes kleines Restaurant, wo sich die Einheimischen das Spiel am Beamer angesehen haben. Es war wieder total verrückt und wurde zu einem unvergesslichen Abend! Natürlich auch deshalb, weil die Vietnamesen das Unglaubliche geschafft haben: Sie haben den AFF Suzuki Cup gewonnen! Alle gemeinsam sind wir ausgeflippt und haben die halbe Nacht lang gefeiert!!

Wir haben uns ein bisschen verliebt, in den kleinen Ort mit seinen vielen Tieren, den außergewöhnlichen Langhäusern, den unglaublich freundlichen Bewohnern, dem charmanten Markt, sogar in den ständigen Wind und natürlich den Ho Lak, das Herzstück der Region.
13.12.2018 – 18.12.2018

One thought to “Windchilln am Lake Lak”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.