I’m blue da ba dee, da ba daa *sing*

Bereits nach unserer ersten Indien-Recherche hatten wir uns sehr auf Jodhpur, „die blaue Stadt“, gefreut! Reiseführer und diverse Blogs haben vom imposanten Fort, das direkt über der Stadt thront, vom quirligen Marktplatz mit seinem Uhrturm, von charmanten kleinen Gassen mit wunderschönen alten Häusern, Stepwells, Palästen und vielem mehr geschwärmt.

… und Jodhpur hat alles gehalten 🙂 Schon direkt nach unserer sehr späten Ankunft hat uns das Schloss überwältigt – obwohl es schon ziemlich dunkel war!

Auch von innen stellte sich das Fort dann zurecht als DAS Highlight der Stadt heraus! Ein erstklassiger Audioguide führt durch alle Ecken und Winkel des Palastes und versorgt uns mit allen nötigen Infos. Der Ausblick von der Burgmauer war atemberaubend und Jodhpur – anders als manch andere indische Stadt – heißt zurecht „The Blue City“. Indigoblaue Häuser soweit das Auge reicht – einfach toll!

Ein weiterer Ausflug führte uns mit dem Jeep in die nahegelegen Bishnoi Villages. Dort konnten wir lokalen Handwerkern über die Schulter schaunen und einer traditionelle Opiumzeremonie beiwohnen. Wer da jetzt an Opiumhöhlen, Nadeln und Spritzen denkt – keine Angst! Eine kleine Menge Opiumharz wird fein gemahlen und dann mit heißem Wasser gefiltert und getrunken. Wir haben den „leichten“ Tee dankend abgelehnt (was die Locals nicht ganz verstanden haben 😉 ). Bei der Fahrt durch die Steppe wollten wir außerdem Tiere beobachten, aber es war wohl sogar denen zu heiß … wir waren aber trotzdem begeistert von der Tour, weil wir mit unserem Guide, einem Einheimischen aus der Gegend, in die ländliche Kultur eintauchen konnten.

Die restlichen Tage haben wir damit verbracht, die Altstadt zu erkunden und uns ein paar kleinere Sehenswürdigkeiten anzusehen. Natürlich durfte in der blauen Stadt auch der ein- oder andere Abend mit dem ein- oder anderen Bierchen nicht fehlen 😉

Bei einem solchen sitzend haben wir auch beschlossen, nicht wie ursprünglich geplant weiter nach Jaisalmer zu fahren, sondern unsere Zeit in Jodhpur und auch in Delhi ein wenig zu verlängern. Es ist einfach zu heiß und den 45 Grad in Jaisalmer wollten wir uns nicht aussetzen.

Hier sitzen wir nun, an unserem letzten Abend in Delhi und morgen geht es weiter nach … SRI LANKA!!!! Wir freuen uns wirklich sehr! Über Delhi berichten wir natürlich noch, aber da müssen wir erstmal viiiieeeeele Fotos aussortieren 😉

 

07.04.2019 – 15.04.2019

4 thoughts to “I’m blue da ba dee, da ba daa *sing*”

  1. Schön von euch zu hören!! Ich freue mich sehr über jeden Bericht und die fantastischen Fotos!
    Viele liebe Ostergrüße und Bussi nach Delhi und gute Weiterrreise 🙂

    1. Hallo,
      ja, danke, es geht uns gut! Sind vorgestern schon in den Süden des Landes weitergereist und somit weit genug entfernt von den schrecklichen Geschehnissen. Wir sind sehr betroffen … bleiben jetzt erstmal vor Ort und müssen uns überlegen, wie’s weitergeht.
      Liebe Grüße, Romen&Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.